Korrektorat

Was ist der Inhalt und Sinn eines Korrektorats?

Kennen Sie das Problem? Sie haben einen Text verfasst oder auch übersetzt, lesen ihn zur Kontrolle durch und übersehen Fehler – weil Sie den Inhalt des Texts zu gut kennen und mit ihm bestens vertraut sind. Denn Ihr Auge liest einfach über die einzelnen Wörter hinweg – schließlich wissen Sie ja, was in dem Text steht. Deshalb empfiehlt es sich, den Text durch ein Korrektorat oder eine Übersetzungskorrektur von einem unabhängigen Dritten prüfen zu lassen, am besten von einer Person, die den Text zum ersten Mal vor sich hat.

Ob Sie eine Übersetzung oder einen beliebigen Text einem Korrektorat unterziehen lassen wollen, unsere Sprachexperten gehen gerne Wort für Wort und Satz für Satz durch und prüfen Ihren Text oder Ihre Übersetzung auf korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung. Zum Korrektorat bzw. Übersetzungskorrektorat gehört auch die Prüfung, ob die grammatikalischen Regeln korrekt angewendet wurden oder nicht. In dem Fall wird entsprechend korrigiert.

Nach dem Korrektorat erhalten Sie von uns wenn gewünscht zwei Textversionen: eine mit sichtbaren Änderungen, bei der Sie alle Änderungen einzeln nachverfolgen und ggf. ablehnen oder annehmen können und eine bereinigte Version, die bereits alle Änderungen des Korrekturlesers beinhaltet.

Doch wo genau liegt der Unterschied zwischen der Rechtschreibprüfung eines Textverarbeitungsprogramms und einem Korrektorat durch einen Sprachexperten?

Beim Korrektorat, das klassisches Korrekturlesen oder auch eine Übersetzungskorrektur sein kann, nimmt der Korrektor dort seine Arbeit auf, wo die computergestützte Rechtschreib- und Grammatikprüfung an ihre Grenzen stößt. Denn ein im Kontext grammatikalisch oder inhaltlich falsches Wort kann unbemerkt die Fehlerkontrolle passieren, solange es orthographisch richtig geschrieben ist – der inhaltliche Zusammenhang entgeht der computergestützten Prüfung, die Bedeutung eines Wortes wird nicht erkannt. (So sind etwa „Marke“ und „Maske“ für die Software beide richtig.) Unsere Sprachexperten dagegen lesen den Text im Kontext und sichten jede Abweichung, die entsprechend korrigiert wird.

Ob Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung oder korrekte Silbentrennung: Im Korrektorat werden Ihre Texte auf sprachliche Regeln geprüft und erhalten buchstäblich den letzten Schliff.